bildbearbeitung logo

Belichtungskorrektur in der Fotografie

Fotoapperate haben heutzutage in den meisten Fällen eine automatische Belichtungseinrichtung die das vom Motiv reflektierte Licht messen kann.  Soll das Bild heller oder dunkler werden wird eine Belichtungskorrektur mit der Einheit EV durchgeführt.  Es gibt verschiedene Gründe weshalb eine Belichtungskorrektur durchgeführt wird und es wird unterschieden zwischen:

High-key-Motive: Wenn sich der Hintergrund nicht vom Motiv (Vordergrund) deutlich abhebt. Das Objekt ist in der gleichen Helligkeit wie der Hintergrund. Die Automatik der Kamera würde nicht funktionieren und man muss eine manuelle Bleichtungskorrektur durchführen. (längere Belichtungszeit)

Low-key-Motive: Ein dunkles Objekt hebt sich nicht wirksam von seinem dunklem Hintergrund ab. In diesem Fall muss das Bild weniger Belichtet werden.

Auch andere Effekte wie zum Beispiel Gegenlicht können einen Belichtunkskorrektur erfordern. Im Fall von Gegenlich wäre das Motiv bei einer automatischen Belichtung zu dunkel. Bei der digitalen Bildbearbeitung kann eine Belichtungskorrektur durch spezielle Software auch nach dem Shooting realisiert werden.


Jetzt eine Belichtungskorrektur von Fotos vornehmen lassen.

Über Pimpyou

Wer steckt dahinter

Demo

Ein kreatives Team

info(at)pimpyou.de

Phone: +33 970 444 899

25 Rue Jules Siegfried

75020 Paris, Frankreich