bildbearbeitung logo

Webseite Performance und Relaunch. Was es im e-commerce 2017 alles zu beachten gibt

Zwei grosse Faktoren beschäftigen zur Zeit Performance-Agenturen. Zum einen ist die Nutzung von Internetangeboten via Smartphone immer mehr in den Fokus gerückt und auch Google mit seiner neuen Ranking-Strategie lässte keinen grossen Spielraum.

Relaunch von Onlineshops
alle 4 Jahre

Oft werden Onlineshops in Deutschland nach 4 Jahren einem Relaunch unterzogen. Onlineshops sind in der Regel über die Jahre gewachsen und bedeutend komplexer geworden. Die Kosten für einen Relaunch von Webseiten sind somit stetig gewachsen. Komplexe Strukturen mit internen Verlinkungen machen Webseiten aber auch unübersichtlicher. 

mobile first webseiten optimierung

Mobile-First-Ansatz

Webseiten sollten für Mobile Endkunden optimiert werden. Hier ist ganz klar der Fokus zu setzten, denn zum einen muss der Onlineshop für Mobile Endgeräte lesbar sein und zum anderen auch für den mobilen Google Index aufbereitet werden.

Google sagt natürlich nichts darüber wie optimale Webseiten im mobilen Bereich aussehen sollten. Der Nutzer sollte einen positiven Mehrwert haben und zwar auf dem Smartphone. Die meisten Suchanfragen kommen heute über das mobile Endgerät.

Der Onlineshop sollte somit bei einem Relaunch für das mobile Display angepasst werden. Das bedeutet das Suchfunktionen, aber auch Produktbilder für mobile Webseiten angepasst werden müssen. Auch die Anordnung von Texten, Bildern und Grafiken sollten kurz und knackig erfolgen. Der wichtige Hauptinhalt im oberen Bereich und der weniger wichtigere Kontent im unteren Bereich stehen. Wer gerne wissen möchte ob sein Onlineshop für Google mobiltauglich ist der kann gerne diese Tool Google-Test zur Mobile-Optimierung ausprobieren.

Ist der Onlineshop technisch
UP to Date?

Aus der Sicht von Google spielen 3 Faktoren eine wichtige Rolle. Die Ladezeit, die Sicherheit und verwenden von CMS oder Shoplösungen.

Die Ladezeit von Webseiten haben wir bereits in einem Beitrag Ladezeit von Produktbildern optimieren ausführlich beschrieben. User welche zu lange auf das Ladeergebnis von Webseiten warten werden abspringen. In der Regel sollte die Ladezeit unter 5s liegen. Besser wären ca. 3 Sekunden was allerdings nur über die radikale Optimierung von Produktbildern bei Onlineshops möglich ist. Wir von PimpYou bieten Onlinehändler die Optimierung der Produktbilder hinsichtlich der Ladezeit an.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Sicherheit von Webseiten. Auch hier wird Google gnadenlos Onlineshops abstrafen welchen keinen HTTPS-Verschlüsselung anbieten.
Onlineshops sind keinen reinen Anzeigewebseiten sondern, es gibt einen Kundenlogin und somit werden auch Kundendaten abgefragt und gespeichert. Hier müssen Onlinhändler mit HTTPS-Verschlüsselung arbeiten. Einige Browser zeigen bereits Nutzern an ob die Webseite SSL verschlüsselt ist oder nicht, hier sollte unbedingt beim Relaunche 2017 darauf geachtet werden Onlineshops mit einen SSL Verschlüsselung auszustatten.

Die Umstellung auf HTTPS bringt aber auch zum Teil einen Rankingverlust in den ersten 6-12 Monaten. Zum einen werden die Facebook-Likes nicht auf die neue URL Struktur übernommen und auch Backlinks unter http:// werden zwar weitergeleitet zu den https:// Seiten, doch im Ranking werden diese Seiten auf Google erstmal nach unten gehen.

Die Umstellung ist somit für viele Onlinehändler etwas kritisch, doch in Zukunft wird es sich lohnen. Onlineshops welche neu entwickelt werden sollten ohnehin nur mit HTTPS-Verschlüsselung arbeiten.

 

 

Tags: Ladezeit produktbilder, Webseite Performance, Relaunch Onlineshop, Mobile-First-Ansatz, Sicherheit SSL, Onlineshop für Mobile Endgeräte

Anfrage für kostenloses Angebot

1000 Zeichen verbleibend
Dateien hinzufügen

Über Pimpyou

Wer steckt dahinter

Demo

Ein kreatives Team

info(at)pimpyou.de

Phone: +33 970 444 899

25 Rue Jules Siegfried

75020 Paris, Frankreich