bildbearbeitung logo

  • Startseite
  • News
  • Schuhbilder freistellen auf weißen Hintergrund oder mit Transparens

Checkliste Produktbilder erstellen

Onlinehändler mit einem großen Produkt-Sortiment müssen in einem Jahr manchmal bis zu 10 Produktshootings einplanen. Bei der Erstellung von Produktbildern sollten einige Punkte im Vorfeld beachtet werden, damit es dann bei der Weiterverarbeitung der Produktbilder keine bösen Überraschungen gibt.

gute produktbilder checkliste

Checkliste für die Erstellung

Bei einem Fotoshooting mit mehr als 500 Produkten muss der Ablauf klappen. Schon die kleinste Unachtsamkeit kann zu Folge haben das alle Bilder nocheinmal fotografiert werden müssen.

1. Wahl eines geeigneten Hintergrund

Oft denke Produktfotografen etwas gutes für den Bildbearbeiter tun zu wollen und wählen einen grünen Hintergrund. Der Gedanke ist anfänglich auch ganz gut denn man könnte meinen eine Freistellung des Bildes kann mit einer Farbauswahl erfolgen, doch leider ist die nur ein rein theoretisch guter Gedanke. Der Farbhintergrund erschwert das spätere Bilder freistellen, denn die Objektkonturen auf dem Bild bekommen alle einen grünstich und selbst das Hauptmotiv muss aufwendig gefiltert werden.

heller hintergrund produktbilder

Das Beste Resultat erhält man mit einem hellen und farbneutralen Hintergrund. Wobei es wichtig ist das der Hintergrund zum Objekt einen gewissen Kontrast besitzt.

2. Positionierung und Fixierung der Objekte

Es gibt immer noch Onlinehändler, welche Ihr Objekte mit Drahtkonstruktionen positionieren. Aus unserer Sicht absolut unverständlich, denn der Draht bzw. die Halterungen müssen am Ende aufwendig retuschiert werden und der Kostenfaktor steigt.

Wer seine Produkte gut im Bild positionieren will sollte lieber auf Glasträger (Bierkrüge) zurückgreifen. Ein Objekt kann auf einem Glasträger weit entfernt vom Boden positioniert werden. Durch den Glasuntergrund werden keine Schatten erzeugt und die Produktausleuchtung gelingt zu fast 100 Prozent. Objekte welche nicht alleine positioniert werden können sollten durch eine spezielle Fixiermasse mit Glaskörper verbunden werden.

In jedem Fall sollte die Fixierung von Produkten immer unter dem Aspekt erfolgen, dass am Ende so wenig wie möglich Nacharbeit erforderlich ist.

3. Natürliche Ausleuchtung

Der Versuch mit eine grossen Blitzanlage und allen Lampen welche in der Umgebung stehen das Produkt auszuleuchten wird wahrscheinlich nach hinten los gehen. Auf jeden Fall sollte Mischlicht vermieden werden und nur mit einer Ausleuchtungsquelle das Objekt fotografiert werden.

produktbilder besser machen

Eine gute Möglichkeit bietet einen Fotoshooting mit Tageslich (keine direktes Sonnenlicht). Dabei sollte der Lichteinfall direkt frontal auf das Produkt erfolgen. Auch ein indirektes Blitzen kann gute Erfolge erzielen. Die Farbkontraste mit Biltzanlagen sind meist besser als bei Tageslicht und man ist unabhängiger was die Arbeitszeit angeht und kann auch nachts arbeiten. WICHTIG nie mit beiden Lichtquellen zur selben Zeit fotografieren, denn das Mischlicht ist so gut wie nicht zu korrigieren.

4. Abspeichern der Produktbilder und Auflösung

Der letzte wichtige Punkt ist das Dateiformat und die Auflösung. Je nach Verwendungszweck der Bilder sollte die Auflösung nicht zu klein sein. Es ist zu bedenken das die Objekte auf den Fotos bedeuten kleiner sind und durch Bildbearbeitung wird das Produktbild auf sein Motiv zugeschnitten. Dabei gehen in jedem Fall einige Pixel verloren. Rutscht die Kantenlänge unter 1500 px kann es unter Umständen später Probleme mit Amazon oder Ebay geben.

tolle produktbilder ganz einfach

Eine sehr bliebtes Speicherformat ist JPG, es sollte aber für alle Fälle immer noch ein RAW Format abgepeichert werden um auch wirklich auf max. Bildqualität zurückgreifen zu können.

 

 

Tags: Produktfotos, Produktbilder Smartphone, Produktbilder, checkliste produktbilder

Anfrage für kostenloses Angebot

1000 Zeichen verbleibend
Dateien hinzufügen

Über Pimpyou

Wer steckt dahinter

Demo

Ein kreatives Team

info(at)pimpyou.de

Phone: +33 970 444 899

25 Rue Jules Siegfried

75020 Paris, Frankreich